Einrichtungen und Angebote

Einrichtungen

Seniorenbeauftragte der Gemeinde

 
Mathilde Gräfin von Pfeil
Telefon 08178 4540

 

Hilfestellung bei allgemeinen soz. Angelegenheiten und Fragen, Anträgen bei Behörden etc..

 

Seniorensprechstunde:

derzeit nur auf Anfrage, Kontaktvermittlung über Frau Pfattrisch unter: 08178 9303-26

 

Sozialstation

Evangelische Diakonie

(ambulante Krankenpflege Beratung,Nachbarschaftshilfe)

Gerhart-Hauptmann-Weg 10

82067 Zell

Telefon 08178 93 01-12

 

Ambulante Altenhilfe

Paritätischer Wohlfahrtsverband

Landesverband Bayern e.V.

Fachstelle für pflegende Angehörige Landkreis München

Mariahilfplatz 17

81541 München

Telefon 089 6221-2164

fachstellelandkreismuc@paritaet-bayern.de

www.paritaet-bayern.de

 

Seniorenclubs

Unterkirche Hohenschäftlarn

Dienstag ab 14.00 Uhr (Frauen)

Abt-Otmar-Stüberl Ebenhausen

Mittwoch ab 13.30 Uhr (Frauen und Männer)

Gemeindesaal der ev. Kirche, Zechstraße 40, Ebenhausen

 
Im "Gemeindecafé" treffen sich Bewohner der Alten- und Pflegeheime

mit Gemeindebürgern.

Donnerstag ab 14.30 Uhr

Kontakt: Dorothea Petri, Telefon 08178 4709

Eleonore und Carl Häfner, Telefon 08178  3372

 

Internet-Senioren Gruppe Isartal (ISGI) der Agenda21 Schäftlarn

Internet-Café für Senioren
Jeden 1. Montag im Monat (falls Feiertag, am 2. Montag) von 14.30 Uhr - 16.30 Uhr
im Untergeschoss des Alten- u. Pflegeheims Ebenhausen
Gerhart-Hauptmann-Weg 10, 82067 Ebenhausen
Telefon 08178 93010
seniorentreff.82069(@)gmail.com

 

Überörtliche Einrichtungen

Hospizverein Isartal e.V. 
(Zusammenarbeit mit der Hospizgruppe Innere Mission Ebenhausen)
Münchner Str. 9 a, 82049 Pullach      
Telefon 089 890836- 31 montags 17-19 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr
Mobil 0171 6098229 montags bis freitags 9-17 Uhr
info@hospizverein-isartal@gmx.de

www.hospizverein-isartal.de

 

Mobilmachbus für Schäftlarner Bürger

 

Organisation über KindErNetz Schäftlarn e.V.

Der „Mobil-Mach-Bus“ des KindErNetz Schäftlarn e.V. steht allen Schäftlarner, Baierbrunner und Ickinger Bürgern, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind kostenlos zur Verfügung. Er ist groß genug für den Transport von gleichzeitig vier Personen und einer Person im Rollstuhl.

An den Werktagen werden die Fahrgäste des Mobil-Mach-Busses von ehrenamtlichen Fahrern kostenlos zu allen Einrichtungen des täglichen Bedarfs gebracht wie z. B. Arzt, Frisör, Behörden, Einkaufen, Friedhof, Gottesdienst, S-Bahn, etc.

An den Wochenenden kann der Bus an Vereine, Kirchen oder für private Zwecke an Mitglieder des Vereins KindErNetz Schäftlarn e.V. verliehen werden.

 

Die Organisation der Fahrten erfolgt ausschließlich über das Familienzentrum.

Kontakt: Tel.: 08178  9979369 oder mobilmachbus@kindernetz-schaeftlarn.de

 

 

drucken nach oben