Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Schäftlarn  |  E-Mail: post@schaeftlarn.de  |  Online: http://wp12330741.server-he.de

Bericht aus dem Gemeinderat vom 26.07.2017

Bericht aus dem Gemeinderat vom 26.07.2017 Planungen für ein neues Mehrfamilienhaus an der Auenstraße 9 im sozialen WohnungsbauEntsprechend dem aktuellen Bebauungsplanentwurf beabsichtigt die Gemeinde das stark sanierungsbedürftige Miethaus an der Auenstraße 9 durch einen Neubau mit 7 Wohneinhe

Informationen aus dem Gemeinderat vom 26.07.2017

Informationen aus dem Gemeinderat vom 26.07.2017 Breitbandausbau: Mit E-Mail vom 24.07.2017 wurde die Gemeinde informiert, dass die Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn erteilt wurde. Damit kann die Beauftragung der Deutschen Telekom für die Verbesserung der Breitbandversorgung erteilt werde

Informationen aus dem GR vom 28.06.2017

 

 

  • Breitbandausbau in Ebenhausen: Der Umgebungsbereich des Ortsknotens der Telekom an der Poststraße ist vom staatlichen Förderprogramm ausgeschlossen und obliegt auch beim Breitbandausbau der Telekom. Die Telekom beabsichtigt diesen Bereich (Poststraße, Fischerschlößlstraße, Gartenstraße, Wolfratshauser Straße) im nächsten Herbst und Winter eigenwirtschaftlich mit Breitbandanschlüssen aufzurüsten.

 

  • Flößerfilm: Am 20.07.2017 wird im Gasthof Bruckenfischer ab ca. 20.30 Uhr der Film „Fahr ma obi am Wasser“ vorgeführt. Der Dokumentarfilm handelt von der Flößerei auf Isar und Loisach und wurde u. a. durch die Gemeinde Schäftlarn gefördert. Die Filmvorführung richtet sich insbesondere an die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Schäftlarn und Egling.

 

  • Fernwärmenetz Stehbründl
    Das beauftragte Ingenieurbüro hat unter Einbeziehung von Interessenten an einem Fernwärmanschluss eine aktualisierte Wirtschaftlichkeitsberechnung durchgeführt. Die Ergebnisse werden im Juli den betroffenen Grundstückseigentümern in einer Informationsveranstaltung vorgestellt.

  • Spielplatz Zechstraße/St. Benedikt
    Am Dienstag 20.06.2017 hat die offizielle Inbetriebnahme des Spielplatzes an der Zechstraße/St. Benedikt in Anwesenheit von Pfarrer Vogelsang, Mitgliedern der Kirchenverwaltung, einigen Gemeinderäten und der Presse stattgefunden.

     

    Dr. Matthias Ruhdorfer,

    1. Bürgermeister

drucken nach oben